281. Menschenrechts-Gerichtshof beschäftigt sich mit Brandenburger Stasi-Richtern Von HANS-W. SAURE

(Zum Vergrößern auf Text klicken)

04.03.91

Strafanzeige

wegen Freiheitsberaubung bzw. Rechtsbeugung.
Antwort kam nach vier Jahren:
“Der beschuldigte Richter ist inzwischen verstorben.”

02.10.84

Urteil 3 1/2 Jahre Haft

wegen Auslandsverbreitung von Nachrichten gemäß
§ 219 Abs. 2. Ziff. 1 StGB-DDR

05.05.92

Strafrechtliche Rehabilitierung

Rehabilitierungsbeschluss: “Der Betroffene hat das verfassungsmäßige politische Grundrecht auf Meinungsfreiheit wahrgenommen, indem er Kontakte zu Personen außerhalb des Gebietes der DDR aufgenommen hat, ohne im Sinne des 6. Strafrechtsänderungsgesetzes Spionage- oder Agententätigkeit auszuüben.”

http://www.opk-akte-verfasser.de

Verfasser K.

Gratis Counter by  GOWEB
Gratis Counter by GOWEB

Free Counter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>